Pfingsturlaub 2017 in Italien

Pfingsturlaub 2017

An welchen Tag genau Pfingsten fällt, hängt vom Osterdatum ab. Das Pfingstwochenende ist aber stets in der Zeit zwischen dem 10. Mai und dem 13. Juni. Das mediterrane milde Klima lädt ein, den Pfingsturlaub in Italien zu verbringen. Italien besteht hauptsächlich aus Bergen und Hügeln und verfügt mehr als 8.000 Küstenkilometer, die zumeist flach und sandig sind, also der ideale Ort um einen Pfingsturlaub am Meer zu verbringen. Unterschiedlicher und abwechslungsreicher kann es kaum sein und Italien ist aufgrund seiner Vielfalt ohnehin einzigartig. So ist es in Italien möglich einen Pfingsturlaub in den Bergen zu verbringen, wo Sie im gebirgigen Norden bereits Bergsteigen, Mountainbiken oder auch noch Skifahren können. Die Küstengegenden sind ein Eldorado für Badenixen und Sonnenanbeter. Auch die schönsten Seen findet man in Italien und ermöglichen somit einen angenehmen Pfingsturlaub am See, an den zahlreichen Seen in Oberitalien wie Gardasee, Comer See usw.. Das frühlingshafte Wetter bietet sich auch ideal an um am verlängerten Pfingstwochenende die historischen Städte zu besichtigen. Dank der zahlreichen Kunstwerke und Denkmäler kommen auch Kulturfreunde hier voll auf ihre Kosten.

Pfingsturlaub 2017 am Meer